Logopädie

Wiedererlangung von Kommunikationsfähigkeit und Nahrungsaufnahme

Für jeden Menschen ist es von zentraler Bedeutung, sich mit seinem Umfeld zu verständigen und Bedürfnisse äußern zu können – nur so ist die Teilhabe im Alltag möglich. Deshalb fördern unsere Logopäden gezielt die Wiedererlangung der Kommunikationsfähigkeit in den Bereichen Sprache, Sprechen, Stimme sowie der Bewegung von mimischer Muskulatur und Zunge. Dabei zeichnet unser Team das Erfassen von Zusammenhängen und Entwickeln geeigneter Vorgehensweisen gerade bezüglich neurologischer Erkrankungen aus, bei denen der medizinische und technische Fortschritt fortlaufende Veränderungen mit sich bringt.
Da Einschränkungen in der Kommunikationsfähigkeit immer einen tiefen Einschnitt im gewohnten Leben des Betroffenen und seines Umfeldes bedeuten, richten sich die Übungen nicht nur auf die einzelnen Störungsmerkmale, sondern beziehen psycho-soziale Aspekte – also den Blick auf den ganzen Menschen mit ein. Bei Bedarf kann auch der Kontakt zu Selbsthilfegruppen hergestellt werden.

"Durch die Zusammenarbeit mit dem interdisziplinären Team kann ich meine Therapie ganzheitlich ergänzen und damit optimale Fortschritte für den Patienten erreichen."

Margrit Rapsch
Logopädin

Margrit Rapsch

Im Alter oder als Folge verschiedener Erkrankungen kann es Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme geben, weil der Ablauf des Schluckens nicht mehr sicher gesteuert werden kann. Die Diagnostik und Bestimmung des Schweregrades einer möglichen Schluckstörung wird in unserem Haus mit bildgebenden Verfahren unterstützt (FEES: Fiberendoskopische Evaluation des Schluckens).

Unsere Logopäden arbeiten nach verschiedensten Methoden auf der Grundlage des aktuellen medizinischen Standes, um Bewegungsabläufe anzubahnen, aufeinander abzustimmen, das Schlucken zu aktivieren, geeignete Kostformen zu finden und dem Patienten wieder eine sichere und genussvolle Nahrungsaufnahme zu ermöglichen.

Logopädie

Gerne werden die Angehörigen bei den Therapien mit einbezogen. Hier lernen sie, wie sie die Betroffenen unterstützen und die Erfahrungen aus der Therapie in den Alltag übernehmen können.

Unsere Patienten profitieren bei der weiteren Behandlung von der guten Vernetzung unseres Therapeutenteams mit den Lübecker Logopäden. Außerdem bieten wir auch eine ambulante Behandlung auf Rezept an.

Folgende Qualifikationen zeichnen unser Team aus:

Ihr Ansprechpartner

Petra Thode
Petra Thode
Leitung Logopädie
Telefon: 0451-98902 371
Fax: 0451-98902 356
Logopaedie(at)geriatrie-luebeck.de
 
Bettina Dorff
Bettina Dorff
Stellv. Leitung Logopädie
Telefon: 0451-98902 372
Fax: 0451-98902 356
Logopaedie(at)geriatrie-luebeck.de

Zurück zur Übersicht