Pflege

im

Dialog

In unserer Klinik ist die DRK-Schwesternschaft Lübeck e.V. ist mit 150 hochqualifizierten Pflegekräften für eine professionelle und ganzheitliche pflegerische Versorgung verantwortlich. Unsere examinierten Gesundheits-, Kranken- und Altenpflegekräfte werden durch Pflegehilfskräfte unterstützt. Dabei stellt die aktivierende fördernde Bereichspflege die Basis für eine individuelle und professionelle Versorgung.
Innerhalb des Klinik-Teams arbeiten wir in enger Abstimmung und auf Augenhöhe. Die Abstimmung und Entwicklung der Versorgung innerhalb des Krankenhausaufenthaltes wird durch regelhafte interdisziplinäre Teamsitzungen und Übergaben kontinuierlich angepasst.

Vielseitig wie die Geriatrie sind unsere Kompetenzen

Deshalb ist für uns eine kontinuierliche und evidenzbasierte Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegebereich sind in folgenden Fachbereichen weiterqualifiziert:

Unser Prämienangebot

Unsere Pflege ist immer in Bewegung!

Wir freuen uns, dass wir Bewerberinnen und Bewerbern für den Bereich Pflege ab 1. Juni folgende Prämien anbieten können:

Unser Prämienangebot macht Freude

Willkommensprämie für Berufsanfänger nach dem Examen
Neue Kolleginnen und Kollegen erhalten eine Willkommensprämie von 3.500 Euro Die Auszahlung erfolgt gestaffelt.

Wechselprämie
Für den Wechsel in das Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum - erhält eine neue Pflegekraft eine Wechselprämie in Höhe von 2.500 Euro. Die Auszahlung erfolgt gestaffelt.

Intern erhalten unsere Mitarbeitenden folgende Prämie
Mitarbeiter - werben - Mitarbeiter - Prämie
Mitarbeitende, die eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen werben und die neu eingestellte Pflegekraft namentlich den/die Mitarbeiter/in benennt, der/die die Vermittlung aktiv vorgenommen hat, erhält eine Prämie von 1.000 Euro.

Prämien für unsere Pflegekräfte
Einspringprämie
Das Einspringen innerhalb von 7 Tagen von einem geplanten freien Tag in einen geplanten Arbeitstag unabhängig des Schichtdienstes wird vergütet. Ebenso werden geplante Rufbereitschaften vergütet.

Leistungsprämie
Eine Leistungsprämie wird gezahlt für:

Qualifikationszuschlag
Der Qualifikationszuschlag wird monatlich zum Grundgehalt gezahlt. Folgende Weiterbildungen werden hierbei berücksichtigt:

Alle Mitarbeitenden mit einer vergleichbaren Qualifikation und einer zusätzlichen Leistung mit einem besonderen zeitlichen Aufwand erhalten den Qualifikationszuschlag. Dies sind z.B. Projektteilnehmer/innen und Qualitätszirkelleiter/innen.

Flexible Care

Unser maßgeschneidertes Konzept

Die Zufriedenheit unserer Pflegekräfte liegt uns am Herzen. Daher wollen wir mit unserem flexiblen und mitarbeiterorientierten Arbeitszeitmodell auf individuelle Ansprüche eingehen. Ziel ist es, die persönliche Arbeitszeit so einzurichten, dass Berufs- und Privatleben miteinander vereinbar sind, also die Work-Life Balance erreicht wird.
Im Sinne von: „Wir gestalten für uns“ ist es uns gelungen, in einem einjährigen Projekt das Arbeitszeitmodell Flexible Care zu entwickeln. Unter Beteiligung aller Pflegekräfte wurde das Arbeitsaufkommen gemessen und bewertet, die Tagesablaufstrukturen angepasst und somit individuellere Arbeitszeiten erarbeitet und erprobt.
Im Ergebnis haben wir vier Arbeitszeitpakete definiert, die wir künftig anbieten. Unsere Pflegekräfte sollen damit die Chance haben, ihre Arbeitszeit individuell zu gestalten und ihre Work-Life Balance zu erreichen.
Folgende vier Arbeitszeitpakete bieten wir Einsteigern und Mitgliedern an:

"Wir gestalten für uns – dazu gehören auch unsere Arbeitszeiten! Mit unseren vier Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir die Vereinbarung von Berufs- und Privatleben in einem Arbeitszeitkonzept."

Vivian Kröger
Projektkoordinatorin Flexible Care

Vivian Kröger

Unser Qualitätsanspruch ist die ganzheitliche Versorgung unserer Patienten

Die geriatrische pflegerische Versorgung geht bei uns über die Aufnahme und die Entlassung des Patienten hinaus. In enger Abstimmung mit dem Patienten und seinen Angehörigen definieren wir – innerhalb des Klinik-Teams – sein Behandlungsziel. Dieses Ziel wird kontinuierlich geprüft und angepasst. Dafür sind in allen Bereichen Teamleitungen eingesetzt, die durch verschiedene Qualitätsinstrumente (z.B. Umsetzung von Pflegevisiten, Pflegedoku-Checks) den Behandlungserfolg messen. Eine transparente Kommunikation steht dabei im Mittelpunkt.
Zusätzlich liegt das Belegungsmanagement in dem Verantwortungsbereich der Teamleitung in Zusammenarbeit mit unserem hausinternen Belegungsmanagement. Dies ermöglicht die optimale Verlegung von anderen Institutionen zu uns und einen reibungslosen Ablauf bei der Aufnahme.

Pflege-Team
Pflege-Team
Pflege-Team
Pflege-Team

Ihr Ansprechpartnerin

Kathrin Nörenberg
Kathrin Nörenberg
Pflegedirektorin
Telefon: 0451-98902 471
Noerenberg(at)geriatrie-luebeck.de
 

→ Unsere Teamleitungen